Herzlich Willkommen bei "Gib Rassismus einen Korb!" 


GReK 2016 - Schülerinnen und Schüler setzen ein deutliches Zeichen für Vielfalt!

„Gib Rassismus einen Korb!“, so das Motto des Spieltags der MHP RIESEN Ludwigsburg am Freitag. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler aus 11 Aktionsschulen waren zu Gast in der ausverkauften MHP Arena. Sie alle hatten an diesem Abend das gemeinsame Ziel, ein deutliches Zeichen für Vielfalt zu setzen.


Bereits zum vierten Mal engagieren sich Schulen aus den Regionen Stuttgart, Heilbronn und Ludwigsburg mit dieser Aktion für ein offenes und vielfältiges Miteinander. Die MHP RIESEN Ludwigsburg kooperieren dabei mit der Verbundschule Weinsberg und der Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Vor dem Aktionstag in der MHP Arena wurden alle teilnehmenden Schulen von den MHP RIESEN besucht. Der gemeinsame Sport sowie der Austausch über Diskriminierung und Rassismus zeigen den Kindern und Jugendlichen, dass nur ein fairer und respektvoller Umgang miteinander zum Erfolg führt!
Im Rahmen eines schulübergreifenden Workshops entstanden nicht nur die diesjährigen Aktionsplakate, die in der MHP Arena ausgestellt waren, sondern auch eine Poetry Slam-CD mit den Botschaften der Schülerinnen und Schüler.
Premiere feierte am Freitag auch der zweite Aktions-Videospot, in dem die beteiligten Schülerinnen und Schüler mutig ihr Gesicht für Vielfalt und Respekt zeigen. „Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass sich Kinder und Jugendliche engagieren und öffentlich ein Zeichen für Vielfalt und Gleichwertigkeit setzen. Durch unsere Unterstützung möchten wir alle Beteiligten ermutigen, diesen Weg weiter zu gehen.“, so Dr. Klaus Vogt, Vorstandsvorsitzender des Kolping-Bildungswerks Württemberg e.V., das Träger der Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist. Bereits zum dritten Mal am Aktionstag zu Gast war Kultusminister Andreas Stoch. Er lobte das Engagement der Beteiligten und zeigte sich beeindruckt von der diesjährigen Aktion.


GReK 2015 - Wir sind bunt und vielfältig!

Ausgegrenzt und unerwünscht - schwarz und weiß. Eindrücklich zeigten Jugendliche der 12 Aktionsschulen in der ersten Viertelpause des Spiels der MHP RIESEN gegen die Basketball Löwen Braunschweig wozu Ausgrenzung und Rassismus führen. Am Ende der Choreografie stehen die Jugendlichen in bunten Shirts gekleidet als Einheit im Mittelkreis des Spielfelds und zeigen gemeinsam auf das Logo der Aktion. Die Botschaft: wir sind eine bunte und vielfältige Gesellschaft, in der alle voneinander profitieren können! Rassismus und Diskriminierung haben bei und keinen Platz.
Mit ihrer einstudierten Choreografie forderten sie die ausverkaufte MHP Arena auf, es ihnen gleich zu tun. Die Zuschauer konnten ebenfalls ihr persönliches Statement setzen und die Aktion tatkräftig unterstützen: gegen Spende wurden Buttons und Armbänder verteilt, auch das Aktions-T-Shirt konnte erworben werden. Die Mannschaft ließ es sich ebenfalls nicht nehmen die Aktion zu unterstützen: „Gib Rassismus einen Korb!“ zierte ihre Trikots. Besonderes Highlight an diesem Abend war jedoch, dass sich die Profis nach dem gewonnenen Heimspiel ausgiebig Zeit für Fotos und Autogramme mit den Schülerinnen und Schülern nahmen.
Der Ehrengast des Abends, Kultusminister Andreas Stoch, zeigte sich beeindruckt von der großartigen Initiative der Schülerinnen und Schüler und bestärkte sie auch weiterhin für eine tolerante Gesellschaft einzustehen. Allen Beteiligten ist klar: auch 2016 werden wir wieder ein wahrnehmbares Zeichen für Toleranz und Zivilcourage setzen!


GReK 2014 - ein Zeichen für Zivilcourage und Toleranz

Am Heimspiel der MHP RIESEN Ludwigsburg gegen die Artland Dragons waren dann rund 1.000 Schülerinnen und Schüler der Projektschulen, gekleidet in Aktions-T-Shirts, in die MHP Arena eingeladen. Ein im Vorfeld gemeinsam mit Spielmacher Michael Stockton produzierter Spot eröffnete den Spieltag und sendete eine klare Botschaft gegen Rassismus – für Zivilcourage und Toleranz! Mit einem symbolischen Hochball eröffnete Kultusminister Andreas Stoch den Spieltag unter dem Motto „Gib Rassismus einen Korb!“.
Auch hatten die Schülerinnen und Schüler wieder Gelegenheit ihre Botschaft gegen Rassismus vor der ausverkauften Arena zu präsentieren.
Mit dem Einsammeln von kleinen Spenden im Austausch gegen Aktionsarmbänder und dem Verkauf der zwölf original getragenen und signierten Trikots der MHP RIESEN wurden am Spieltag finanzielle Mittel zur Unterstützung von weiteren Anti-Rassismus-Projekten gesammelt.

unsere nächste Veranstaltung
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

GReK 2016

Ansprechpartner

Joachim Friedrich Sportlehrer Realschule Weinberg
Joachim Friedrich

Sportlehrer an der Verbundschule Weinsberg und Koordinator der Aktion

Wird auch liebevoll Joe genannt und ist zuständig für die AeroDynamik im Team.

Schreiben Sie mir: